Kategorie Icon Web

Interaktives Pfahlbauten-Wimmelbild

Szenen von Bewohner:innen prähistorischer Pfahlbauten im Auftrag des Kuratorium Pfahlbauten.
Projektdetails

Prähistorische Pfahlbauten spielerisch entdecken

Das interaktive Pfahlbauten-Wimmelbild zeigt viele alltägliche Situationen der Bewohner:innen von prähistorischen Pfahlbauten und soll Kinder und Jugendliche zum Suchen, Entdecken und Forschen animieren. Themenschwerpunkt ist das "Ur-Recycling", er soll Wissen darüber vermitteln, dass bereits in der Urgeschichte Recycling betrieben wurde.
 

UNESCO Weltkulturerbe Pfahlbauten Palafittes Austria - Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation

ZUM WIMMELBILD
Kunde
Kuratorium Pfahlbauten
UNESCO
Jahr
2022
Kategorie
Interaktive Installationen

Umsetzung des interaktiven Wimmelbilds

Umgesetzt wurde das Projekt im Zuge eines FFG-Talentepraktikums für Schüler:innen der Oberstufe an der Prähistorischen Abteilung des Naturhistorischen Museums Wien in Zusammenarbeit mit dem Kuratorium Pfahlbauten.

Für die Animationen einzelner Szenen zeichnen Schüler:innen der HTL Spengergasse verantwortlich, die Beschreibungstexte für die verschiedenen Objekte wurden von Schüler:innen des Bundesrealgymnasiums Stubenbastei und Traun verfasst.

Die Wimmelbild-Webanwendung (Web-App) wurde vom Kuratorium Pfahlbauten finanziert und von .lowfidelity HEAVY INDUSTRIES auf Basis des Konva.js Libraries programmiert.

Das Pfahlbauten-Wimmelbild zeigt urgeschichtliche Menschen bei Tätigkeiten, bei denen bereits auf Recyclingsprozesse geachtet wurde. Objekt in Verwendung – Objekt wird zerstört – Objekt wird recycelt.

Illustrationen von Leopold Mauerer

Das Wimmelbild wurde von Leopold Mauerer illustriert und bis ins kleinste Detail liebevoll ausgearbeitet.

Die Illustrationen dienten den Schüler:innen als Quellmaterial für die Erstellung der Animationen.

Animierte Szenen und Erklärung der Fundstücke

Animierte Szenen und Fundstücke

Die Praktikant:innen des FFG-Praktikums waren unter anderem Schüler:innen der HTL Spengergasse in Wien. Während ihres Praktikums im Naturhistorischen Museums fertigten sie Sprite Animationen zu den einzelnen Szenen des Wimmelbilds an. 

Die Erklärungen zu den verschiedenen Objekten wurden von Schüler:innen des Bundesrealgymnasiums Stubenbastei und Traun verfasst. Klicken Nutzer:innen auf eine animierte Szene, erscheinen Beschreibungen und Details zu den einzelnen Fundstücken.

Abschlusspräsentation der Projektarbeit

Online & Interaktive Installation

Das Wimmelbild kann für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden. Einerseits wird es als Webanwendung (Web-App) über die Pfahlbauten Website verfügbar, andererseits dient es als interaktive Installation für Ausstellungen. Das Wimmelbild wird dabei über ein Touch-Display oder Tablett bedient und zu großen Screens übertragen oder auf Leinwände projiziert.

Bei der langen Nacht der Museen (01. Oktober 2022) wird das Wimmelbild im Naturhistorischen Museum ausgestellt.

Spritemap

Programmierung

Die Animationen wurden von Schüler:innen mit der Software Toon Boom erstellt. Die Software ist nicht in der Lage ein vektorbasierendes Format zu exportieren, weshalb mit klassischen Sprite Animationen, wie man sie aus Zeiten von Commodore oder alten Spielekonsolen wie dem NES kennt, gearbeitet wurde. Die Sprites werden mit Hilfe des Konva.js Libraries in Canvas Objekten animiert.

Das Wimmelbild ist sehr groß und zeigt viele kleine, liebevoll ausgearbeitete Details. Es bestand daher die Anforderung an beliebigen Stellen in das Bild hinein zu zoomen, um Szenen genau betrachten zu können. Als Vorlage für die User Experience diente die Bedienung von Online-Karten wie Google Maps.

Credits
Projektleitung
Prähistorische Abteilung - Naturhistorisches Museum
Priv.-Doz. Mag. Dr. Karina Grömer
Dr. Caroline Posch
Kuratorium Pfahlbauten
Helena Seidl da Fonseca, MA
Fiona Poppenwimmer, BA
Code
Ingo Zehenthofer
Sascha Szojak
Finanzierung
Finanziert durch das Kuratorium Pfahlbauten
mit einer Förderung durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft
Zurück zur Übersicht